Werken

Werken am WRG

Werken wird am WRG als typenbildendes Fach in der Unterstufe mit einem hohem Stundenausmaß von insgesamt 10 Wochenstunden unterrichtet. Jeweils zwei Wochenstunden in der ersten und zweiten Klasse, je drei Wochenstunden in der dritten und vierten Klasse.
Mit dem schulautonomen Wahlpflichtfach „Design – Architektur – Technik“ (DAT) in der Oberstufe wurde am WRG ein werkpädagogisches Modell über alle 8 Schulstufen bis zur Werkmatura entwickelt, das bundesweit Beachtung findet. Als Pilotschule in Sachen Werken hat das WRG in den letzten Jahren zahlreiche Impulse für Fachlehrpläne, Werkraumrichtlinien, Werk-Reifeprüfung, Unterrichtsmethoden etc. für die österreichische Werkpädagogik gesetzt.

1.Klasse

                              

2.Klasse

                                 

3.Klasse

                                                

4.Klasse

                                          

Oberstufe (DAT)

Neues Werkfach ab dem Schuljahr 2020/21

Ab dem Schuljahr 2020/21 werden die in Österreichs AHS bislang getrennt unterrichteten Wahlpflichtfächer „Textiles Werken“ und „Technisches Werken“ als ein gemeinsames neues Werkfach „Technisches und textiles Werken“ unterrichtet.

Das neue Werkfach verbindet textile und technische Inhalte und Methoden und zeichnet sich durch forschende und experimentierende Lehr-/Lernmethoden aus. Im Zentrum des neuen Lehrplans steht der vielschichtige Kompetenzerwerb im Rahmen ganzheitlicher Werkprozesse.
Das WRG ist bestrebt, gemeinsam mit der Schulgemeinschaft und langjährigen Partner, innovative Wege in der bevorstehenden Fachumstellung zu beschreiten.

Für die neuen Herausforderung der Fachzusammenlegung sind von der Werk-Fachgruppe bereits zahlreiche Maßnahmen für das kommende Schuljahr geplant, die von der Universität Mozarteum (GTT-Werkpädagogik) begleitet und evaluiert werden.

Da diese Umstellung eine historische Entwicklung für die österreichische Werkpädagogik bedeutet, wurde vom Bildungsministerium auch zugesagt, Ansprechpersonen für DirektorInnen, LehrerInnen aber auch für Eltern und SchülerInnen in allen 9 Bildungsdirektionen bis zum Beginn des nächsten Schuljahres einzurichten.

Der neue Werklehrplan für die AHS- Unterstufe ist unter folgender Adresse zu finden:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2017_II_337/BGBLA_2017_II_337.pdfsig

(S. 2 – 12)