Autor: admin

Krabat von Otfried Preußler – 3b

“Wer hier auf der Mühle stirbt, entscheide ganz allein ich!”  Die Klasse 3b des WRG gestaltete zu Otfried Preußlers Roman “Krabat” eine Ausstellung mit selbst gebastelten Dioramen. Die Aufgabenstellung lautete: „Bastle ein Diorama zur MühleWeiterlesen

Anmeldung zu den Happy Days

Ab heute, Montag 11.6.2018 um 19 Uhr ist die Anmeldung für die Projekttage in der letzten Schulwoche freigeschaltet. Hier der Link zur Anmeldung zu den Happy-Days:  

Get active – Juniormarathon

Dritter SIEG in Folge als teilnehmerstärkste Schule beim „get active“ Juniormarathon Am Samstag, den 5. Mai 2018, fand der alljährliche Juniormarathon statt. Am Vorabend des Salzburger Marathons sind die Kleinen die großen Stars in derWeiterlesen

Handballturnier 2018

Am Montag, 19.3. und Freitag, 23.3.2018 fand zum 12. Mal der WRG Handballcup statt. 32 Mannschaften hatten sich angemeldet, davon je 12 Mädchen und Burschenteams aus der Unterstufe, 3 Mädchenteams aus der Oberstufe und 5Weiterlesen

Wintersportwoche Obertauern 2018

Vom 11. bis 16. März waren drei Klassen des WRG auf Wintsportwoche in Obertauern. Am Vormittag wurde eifrig Skigefahren und nach einer kräftigen Stärkung zu Mittag standen am Nachmittag Langlaufen klassisch, Biathlon, Langlaufen Skating, Schneeschuhwandern,Weiterlesen

Turn10 – Landesmeisterschaften 2018

Großartige Erfolge bei den Turn10-Landesmeisterschaften Bereits zum dritten Mal wurden heuer die Turn10-Landesm-eisterschaften in unseren LSO-Hallen ausgetragen. Insgesamt durften wir 36 Mannschaften, sprich 204 turnbegeisterte SchülerInnen in unserer Schule begrüßen. Das teilnehmerstarke WRG ging mitWeiterlesen

Anmeldung Schuljahr 18/19

Die Anmeldung für das Schuljahr 2018/19 ist vom 19. Februar bis 23. Februar 2018 täglich von 8.00 bis 14.00 Uhr. Es ist vorab KEINE Terminvereinbarung notwendig! Der Zeitpunkt der Anmeldung innerhalb dieser Frist ist bedeutungslos.Weiterlesen

WRG Fußballturnier 17/18

Mein persönlicher Favorit gewinnt den 14. WRG-Hallencup   Nach 67 Spielen war es amtlich: Mein persönlicher Favorit verteidigte den Titel als WRG-Hallencupsieger. Doch halt – die Mannschaft hatte ihren Namen gewechselt und hieß nun: Tatatataaa:Weiterlesen