Wientage der 4D

Dienstag, 14.4

Wir haben uns in der Früh am Salzburger HBF getroffen. Um ca. 8 Uhr ist unser Zug in Richtung Wien losgefahren. Gegen 11 Uhr sind wir beim Wiener Westbahnhof angekommen. Dort hat uns unser Führer Mike empfangen.

Nach unserer Ankunft in Wien sind wir mit der U-Bahn zum Stephansplatz gefahren und von dort aus zum Stephansdom gegangen.

Wir sind zum Ring gefahren und dort haben wir eine Rätsel Rally gespielt. Es war sehr kalt aber eigentlich auch lustig, weil wir alleine herumlaufen durften. Danach sind wir in das Parlament in der Hofburg gegangen und hatten dort eine Führung. Am Anfang hat es uns allen nicht so gut gefallen, aber dem Ende zu wurde es immer interessanter.

Mittwoch, 15.5

Am Mittwoch haben wir am Vormittag Citybound gespielt. Wir sind durch die Stadt gegangen und mussten Leuten verschiedenste Fragen stellen.  

Am Nachmittag sind wir dann in die Maria-Hilfer-Staße gegangen und haben dort ein wenig Zeit verbracht. Wir sind zu Fresh and Berrys gegangen und haben dort noch eine Waffel gegessen.

Am Abend haben wir noch das Musical ,,Bodyguard“ angeschaut und es hat uns allen sehr gut gefallen.

Donnerstag, 16.5

Am Vormittag haben wir Mr. X im U-Bahnnetz gespielt.

Es war ganz cool, aber da wir uns nur im U-Bahnnetz bewegen durften wurde es bisschen langweilig.

Am Nachmittag haben wir den ORF besucht. Wir hatten eine Führung die leider sehr lange gedauert hat und nach der Zeit echt langweilig wurde.Das einzige Coole daran war, dass wir den Blue-Screen ausprobieren durften. Dannmachten wir einen Zwischenstopp beim Schloss Schönbrunn. Obwohl wir schon den ganzen Tag gelaufen sind, mussten wir die ganze Allee entlanggehen.

Am Abend das Highlight der ganzen Wientage.

Der Prater!!

Wir hatten zwei Stunden Zeit um herumzulaufen. Wir alle hatten einen riesen Spaß. Leider verging die Zeit so schnell, dass wir nur drei Geräte fahren konnten. Wir fuhren mit dem Praterturm, zwei Achterbahnen und gönnten uns Schokofrüchte. 

Bei dieser Achterbahn ist man am Bauch gelegen, das war sehr lustig.

 Freitag, 17.5

Am Freitag ging es für uns leider schon wieder zurück nach Salzburg. Vor der Heimfahrt mussten wir noch die Ausstellung ,,Out of Control“ besuchen. Uns persönlich hat die Ausstellung nicht so gut gefallen, da wir schon alles gewusst haben und es nix Neues für uns war.

Danach fuhren wir zum Wiener Westbahnhof und suchten unseren Zug. Wir stiegen ein und fuhren nach Hause. Die Fahrt war lustig, aber verging leider viel zu schnell.