Französisch

Warum Französisch?

Französisch ist die Landessprache Frankreichs und wird insbesondere in Europa (Frankreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg), aber auch auf anderen Kontinenten (Afrikas, Kanada, Karibik, Südostasien) gesprochen. Französisch ist Amtssprache zahlreicher internationaler Organisationen (UNO, EU, I

Paris-Reise 2017 (Quai de la Seine – Fête de la Musique)

OC, FIFA, etc.) sowie führende Sprache der Diplomatie.

Französisch hat große kulturelle und historische Bedeutung. Zahlreiche französische Begriffe bzw. Wörter, die aus dem Französischen kommen, finden sich im Deutschen und prägen unseren Alltag, unsere Kultur und unsere Berufswelt (z.B. Gastronomie, Mode, Architektur).

Projekttage

Wir fahren alternierend ein Jahr nach La Rochelle (Austausch mit unserer Partnerschule Fénelon) und ein Jahr nach Paris (Kultur-/Sprachtage).

Unterrichtsziele

  • Die französische Sprache als Kommunikationsmittel in verschiedenen Situationen anwenden. Schulung der vier sprachlichen Grundkompetenzen auf B1-Niveau: Hören, Lesen, Schreiben, Sprachen,

    Paris-Reise 2017
  • Zum Erreichen des Sprachziels werden verschiedene Materialien, u.a. Chansons und Filme eingesetzt.
  • Kennenlernen der Geschichte, Literatur, Kultur und Lebensgewohnheiten Frankreichs und der frankophonen Welt.
  • Verbesserung sprachlicher Strukturen durch Bewusstmachung sprachlicher Zusammenhäng, vor allem mit der englischen Sprache.
  • Eintauchen in die Sprache durch konsequentes Anwenden der Unterrichtssprache.
  • Muttersprachler/in als Sprachassistent/in kontinuierlich von Anfang an.

Kontakte pflegen mit unserer Partnerschule in La Rochelle und den Gastfamilien.

Damit Schüler/innen auch wirklich zu Wort und demzufolge zur Sprache kommen, unterrichten wir die zweite (lebende) Fremdsprache in der 5. Klasse
4 Stunden pro Woche. Auf diese Weise wird eine solide Basis gelegt, was sich u. a. auch in den guten Ergebnissen bei der Matura zeigt.

Schüleraustausch La Rochelle